PRODUKTE AUS SRI LANKA

Aus Baumwolle, Recycling, Kokos:

  • Heimtextilien
  • Taschen
  • Kleidung
  • Spielwaren
  • Schnickschnack
  • Gartenzubehör (neu ab 2017)
Produkte Sri Lanka Colombo3_03

HANDWERK 

In Sri Lanka hat die Batikherstellung während der Kolonialzeit wegen der Industrialisierung der Textilherstellung an Bedeutung verloren. Die Färbetechniken wurden allerdings in Familienverbünden erhalten und erfreuen sich derzeit einer wachsenden Popularität, was zur Belebung des traditionellen Kunsthandwerks geführt hat.

 

Zur Batikherstellung werden Baumwoll- und Seidenstoffe sowie Leinen verwendet. Nur Naturstoffe nehmen die Farben auf! Die Muster und Motive werden auf dem Stoff vorgezeichnet. Flächen, die nicht gefärbt werden sollen, werden mit heißem Wachs abgedeckt und somit reserviert. Das Wachs wird mit einem Spaten großflächig auf den Stoff aufgetragen, mit einem Wachskännchen (Tjanting) können auch feine Muster nachgezeichnet werden. Der Stoff wird in ein Farbbad getaucht, wobei die Farbe nur in nicht abgedeckte Teile eindringt. Anschließend wird der Stoff getrocknet und nach dem Auskochen der letzten Wachsschicht erneut für den nächsten Farbvorgang mit Wachs reserviert.

 

Zuerst werden helle Farben eingesetzt, weiteres Abdecken und Aussparen ergibt zum Teil Mischfarben. Charakteristisch für die Batikbehandlung sind die Marmorierungen, die im Farbbad durch feine Risse in der Wachsschicht entstehen.

KOSTBARE UNIKATE 

Es bedarf großer Erfahrung, um das Ergebnis der Farben und Strukturen im fertigen Batik vorherzusagen. Rezepturen und spezielle Techniken werden oft nur unter Familienmitgliedern ausgetauscht und über Generationen weitergegeben. Aufgrund der mühsamen Arbeitsschritte sind traditionell hergestellte Batiken sehr kostbar.

 

Aus Batikstoffen werden Wandbehänge oder Bekleidung hergestellt sowie Schmuckdecken, mit denen beispielsweise in Sri Lanka Elefanten bei bestimmten Zeremonien geschmückt werden.

Unsere Produzenten Sri Lanka Colombo3_02
Länder Sri Lanka Colombo3_03